Herzlich Willkommen!

Wir sind ein kleines Familienunternehmen aus dem schönen Sauerland und nebenbei Eltern zweier wunderbarer Kinder. Aus eigener Erfahrung heraus sind wir zutiefst von unseren Zinnhütchen überzeugt und möchten, dass möglichst viele Frauen von unserem genial einfachen Produkt profitieren. Denn was gibt es Schöneres, als eine innige, unkomplizierte Stillzeit?
 

Herzlichst, Katrin & Philipp Wiethoff

 

Anwendung & Tipps

Wie funktionieren die Zinnhütchen?
Zum einen verhindern die Zinnhütchen ein Verkleben mit der Kleidung. Das ist wichtig, damit Wunden nicht immer wieder aufgerissen werden. Zum anderen kann die feuchte Wundheilung in eigener Muttermilch den Heilungsprozess begünstigen. Der genaue Wirkmechanismus ist noch nicht völlig geklärt – Fakt ist, es funktioniert.


Wieso keine Salben?
Der Duft von Mamas Brust hilft dem Baby dabei, zu der Brustwarze und der richtigen Saugposition zu finden. Salben würden diesen Geruch beeinträchtigen und außerdem kann der Geschmack dieser Salben das Saugverhalten des Babys negativ beeinflussen. Mit unseren Zinnhütchen ist ein problemloses Stillen jederzeit möglich und der Duft von Mamas Brust bleibt so, wie er sein soll.


Wie wende ich die Zinnhütchen richtig an?
Du kannst im Grunde nichts falsch machen. Vor dem ersten Tragen reinige die Hütchen unter warmem Wasser mit einem Tropfen milder Seife. Trage sie möglichst rund um die Uhr und reinige Deine Brust und das Hütchen einmal täglich unter warmem Wasser. Solltest Du gerade zu Beginn der Stillzeit noch zu viel Milch haben, kann eine Stilleinlage Abhilfe schaffen. Lege Sie einfach auf das Hütchen.  Der Still-BH hält alles an Ort und Stelle.